ILIAS of the Philipps-Universität Marburg
Show Sidebar

Breadcrumb Navigation

Icon Group

Lernen durch Lehren

Tabs

Lernen durch Lehren
Indem Studierende selbst Lehrmaterial entwickeln, setzen sie sich besonders intensiv mit dem Lerninhalt auseinander.
  • Studierende überlegen, welche Aspekte am Lerninhalt besonders komplx sind und machen sich Gedanken über eine gute Aufbereitung
  • In der Gestaltung des Lehrmaterials können Studierende freie Hand haben und so zu kreativen Lösungen kommen
  • Lehrende erfahren mehr über Lernstrategien und -Bedürfnisse der Lernenden
  • Die Produkte können sowohl als Studienleistung oder Prüfungsleistung fungieren als auch nachfolgendenen Lernenden zur Verfügung gestellt werden
Durch die Vielzahl der Vorteile eignet sich die Methode nicht nur für Lehramtstudierende.
Symbolbild für einen Ordner

Ordner für den Upload der Ergebnisse

Grundsätzlich bräuchten Sie in Ihrem Kurs lediglich einen Ordner, in dem Studierende Dateien hochladen dürfen. Durch die Kommentarfunktion können Sie den Lernenden eine Rückmeldung zu ihren Produkten geben. 
Symbolbild für eine Dokumentenseite und eine Uhr

Qualitätssicherung durch Peer-Feedback

Indem Sie eine Übung in Ihrem Kurs anlegen, können Sie die Produkte durch die Peers bewerten und in ihrer Qualität sichern lassen. Besonders wenn es sich um Lehr-/Lernmaterial handelt, können Peers sehr gut beurteilen, ob die Gestaltung für sie als Lernende hilfreich ist.

Beispielprojekte

In unserem Ideenbereich finden Sie die Dokumentation von Projekten, die sich diese Prinzip zu eigen gemacht haben:
  • Lernen durch Lernen: Französische Grammatik: In diesem Projekt erstellten Studierende Seiten zu einem Grammatiklermodul
  • Eduscrum digital: In diesem Projekt durften Studierende das Format ihrer Studienleistung selbst wählen. Viele entschieden sich dafür Inhalte zu schaffen, die sich sehr gut als Lernmaterial eignen.