ILIAS of the Philipps-Universität Marburg
Show Sidebar

Breadcrumb Navigation

Icon Group

Wissenschaftliche Poster erstellen (lassen)

Tabs

         
      

Wissenschaftliche Poster in der Lehre erstellen (lassen)

Das Erstellen von wissenschaftlichen Postern ist zum einen für Studierende eine besonderes Möglichkeit sich in einer Technik des wissenschaftlichen Arbeitens zu üben und in diesem auch die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens kennenzulernen oder einzuüben. Zum anderen stelt das Erstellen von wissenschaftlichen Postern insbesondere, wenn dies beispielsweise vor oder im Prozess einer größeren wissenschaftlichen Arbeit (Forschungsarbeit, Hausarbeit oder auch Abschlussarbeit) stattfindet, eine hilfreiche Strukturierungs- und (Ein-)Ordnungsübung.
Wenn Studierende in der Lehrveranstaltung selbst wissenschaftliche Poster erstellen sollen, sollte zuerst die Aufgabenstellung klar formuliert werden.
  • Zu welchem Zweck wird diese Form des wissenschaftlichen Arbeitens eingesetzt?
  • Was erwarten Sie als Lehrende*r von den Postern? Auf welchen Aspekt der Lehrveranstaltung beziehen sich diese?
  • Gibt es Themenvorgaben oder sogar weitere Restriktionen (Layout, bestimmte Inhalte, ...)?
  • Anhand welcher Kriterien werden die Poster im Nachhinein bewertet?
  • Wird es ein Peer-Feedback und/oder eine Überarbeitunsgmöglichkeit geben?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es an der Hochschule?
  • In welcher Form und wo (vor welcher Öffentlichkeit) werden die Poster präsentiert?
Das (Selbst-)Lernmodul wurde so strukturiert, dass es entweder im Ganzen oder in Teilen von den Postererstellenden selbstbständig bearbeitet werden kann. Inhaltlich finden sich dort Abschnitte zur theoretischen und praktischen Umsetzung. Die theoretische Umsetzung orientiert sich an Möglichkeiten der inhaltlichen und strukturellen bzw. layoutbezogenen Gestaltung wissenschaftlichen Postern, hier sind zudem auch formale Aspekte sowie wissenschaftliche Qualitätskriterien ausgeführt. Der Abschnitt zur praktischen Umsetzung enthält eine Klickanleitung, Tutorials sowie ein Beispielposter mit weiteren Erläuterungen.
Wenn Sie das Selbstlernmodul auch für Ihre Lehre nutzen wollen, können Sie gerne den Link, den Sie unter Info im Lernmodul selbst finden, weitergeben.
Das Forum wurde für den Fall eingerichtet, dass die Postererstellenden entweder Fragen zum Prozess bzw. Inhalt des Posters oder zur technischen Umsetzung haben. Hierbei kann der Teil zur technischen Umsetzung beispielsweise auch von versierten studentischen Hilfskräften übernommen werden. Der Vorteil eines Forums besteht darin, dass die Fragen und auch Antworten von allen gelesen werden können. Unter den Einstellungen des Forums lässt sich auch die Möglichkeit der Verwendung eines Synonyms einstellen, auf diese Weise ließe sich der Sorge der Studierenden "dumme" Fragen nicht offen stellen zu können begegnen.
Wenn Sie die Entscheidung treffen, die Poster - wie in ihrer eigentlichen Verwendung bspw. auf Tagungen auch - im gesamten Plenum bzw. in der gesamten Gruppe zu präsentieren, zu kommentieren und zu diskutieren, stellt die (Um)Nutzung des Wikis eine Möglichkeit dar. Hier kann das Poster als Bild und/oder als PDF eingestellt werden und durch die Option der Kommentierung und/oder Bewertung kann die gesamte Gruppe sich zu den Postern austauschen und gegenseitig Rückmeldung geben/ bekommen.

In dem hier verwendeten Wiki wurde zu diesem Zweck eine Hauptseite mit allen Namen der Postererstellenden erstellt und mit Verlinkungen hinterlegt, beim erstmaligen Anklicken wird eine entsprechende Wikiseite geöffnet, welche dann bearbeitet werden kann. Hier kann man auch eine bestimmte Seite als Inhaltsvorlage im gleichnamigen Reiter in den Einstellungen festlegen, die dann eine Struktur vorgibt, nach der die individuellen "Posterseiten" gestaltet werden sollen. 

Um die Kommentierungsfunktion zu nutzen, muss diese in den Einstellungen des Tools aktiviert werden. Um die Bewertung der Seiten zu erlauben, muss auch diese Option in den Einstellungen aktiviert werden. Hier können zudem Bewertungskategorien aktiviert werden, die dann über den Reiter "Bewertungs-Kategorien" erstellt und bearbeitet werden können. Hierbei handelt es sich um Kategorien, die mit einer 5 Sterne-Bewertung rechts neben der Wikiseite dargestellt werden. 
Für die Einreichung (egal zu welchem Zeitpunkt im Prozess) kann das Tool der Übung verwendet werden. Dieses bietet darüber hinaus die Möglichkeit, dass sich die Einreichenden gegenseitig ein Feedback geben können. Diese Feedback kann sehr offen, ohne vorgefertigte Kategorien oder sehr strukturiert anhand von vorher angelegten Kategorien erfolgen. Im Gegensatz zur Veröffentlichung und Rückmeldung im Wiki ist das Vorgehen in der Übung an konkrete Deadlines gebunden, vollständig anonym und wesentlich stärker vorstrukturiert. Das System vergibt die Feedback-Partnerschaften und prüft auch den Eingang der Feedbacks automatisch.