ILIAS of the Philipps-Universität Marburg
Show Sidebar

Breadcrumb Navigation

Icon Folder

ILIAS für die Selbstorganisation nutzen

Tabs

Ihr persönlicher Schreibtisch in ILIAS

Symbolbild für eine Schreibtischlampe

ILIAS bietet zahlreiche Möglichkeiten und so werden die Mitgliedschaften in Kursen und Gruppen immer mehr. Da kann man schon mal die Übersicht verlieren. 

Tipp: Das Abrufen von Ilias-Inhalten, sowie die Teilnahme an Webkonferenzen funktioniert auch mit einem handelsüblichen Smartphone. Nützliche Tipps zum Studieren mit dem Smartphone finden Sie im folgendem Video.
Der Persönliche Schreibtisch ist eine Umgebung, in der man zahlreiche Funktionen nutzen kann, um die eigene Lernumgebung zu strukturieren. Erfahren Sie in diesem Bereich wie Sie:
  • Ordnung in der Übersicht schaffen
  • Notizen und Kommentare machen und verwalten
  • persönliche Blogs anlegen
  • mit Schlüsselworten arbeiten
  • eigene Lesezeichensammlungen anlegen
  • erhaltene Badges betrachten
Der persönliche Schreibtisch dient vor allem zur Unterstüztung bei der Organisation des Lernens und Lehrens. Im Studentischen Arbeitsbereich können Lernende das gesamte Repertoire an ILIAS-Werkzeugen für die inhaltliche Arbeit nutzen. Für Lehrende gibt es einen analogen Bereich zum Ausprobieren in der Sandbox.
Vermutlich werden Sie nicht alle Funktionen gleichzeitig nutzen. Entscheiden Sie selbst, welche Werkzeuge der Strukturierung für Sie am sinnvollsten erscheinen - Dies ist Ihr persönlicher Arbeitsbereich.

Arbeiten mit der Übersicht

Etwas "vom Schreibtisch nehmen" oder "auf den Schreibtisch legen"
In jedem Semester werden Sie Mitglied in mehreren Kursen und Gruppen. In vielen Kursen und Gruppen sind manchen Inhalte besonders wichtig für Sie. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Übersicht, um selbst zu entscheiden, welche Objekte für Sie auf der Startseite sichtbar sind:
  • Sortieren Sie Ihre Objekte nach Ort (analog zum Semester)
  • Entfernen Sie Kurse, die Sie aktuell nicht brauchen vom Schreibtisch (keine Sorge, Sie behalten trotzdem den Zugriff über den Reiter Kurse und Gruppen)

Neuigkeiten

Wissen, was in meinen Kursen und Gruppen passiert
Im Reiter Neuigkeiten behalten Sie den Überblick über Nachrichten aus Kursen und Gruppen. Nachrichten sind Informationseinheiten, die erscheinen, wenn zum Beispiel eine neue Datei hochgeladen wurde oder jemand im Kurs eine "Nachricht" geschaltet hat. Hier können Sie gut erkennen, in welchen Bereichen es welche Neuigkeiten gibt. 
Kommentare sind immer öffentlich und benötigen die Freischaltung. Notizen sind privat und können immer zu jedem Objekt angelegt werden. 

Notizen

Mit eigenen Notizen Objekte verwalten
Durch private Notizen können Sie Ihre Gedanken oder Aufgaben zu verschiedenen Objekten sammeln. Im Bereich Notizen können Sie alle Notizen gebündelt betrachten und um objektungebundene Notizen ergänzen. 

Kommentare

Über Kommentare in den Austausch kommen
Wenn die Kommentarfunktion durch die Besitzerin oder den Besitzer eines Objekts freigeschaltet wurden, können öffentliche Kommentare zu Objekten gesammelt werden. 

Bookmarks - aka Lesezeichen

Wichtige Links auf einen Blick
Im Reiter "Bookmarks" können Sie Ihre eigene Übersicht über wichtige Ressourcen innerhalb und außerhalb von ILIAS sammeln. Wie im Browser können Sie hier Lesezeichen und Lesezeichenordner anlegen, um keine wichtige Seite mehr aus den Augen zu verlieren. 

Tags - aka Schlüsselworte

Wortwolken für die eigene Übersicht 
ILIAS bietet die Möglichkeit, für Objekte Schlagworte zu geben. Diese werden dann in der Spalte neben der Übersicht als Schlagworte angezeigt. Wenn die Tag-Cloud in einem Kurs oder einer Gruppe aktviert ist, sehen die Kurs-/Gruppenmitglieder in zwei Bereichen jeweils die Tags anderer Benutzerinnen oder Benutzer und ihre eigenen. Durch das Anklicken von Tags werden innerhalb eines Bereichs nur noch die Objekte angezeigt, für die das Schlagwort vergeben wurde. Durch die Auswahl mehrerer Tags kann man eine strukturierte Suche vornehmen.

Der persönliche Blog

Ein eigenes Lerntagebuch führen
Neben dem Magazinobjekt "Blog", welches in Kursen und Gruppen angelegt werden kann, haben Sie in Ihrem Persönlichen Schreibtisch die Möglichkeit einen persönlichen Blog anzulegen, in dem nur Sie Redakteursrechte haben. Dieser Blog kann trotzdem (von ihnen aktiviert) veröffentlicht und zusätzlich in eigenen Portfolios eingefügt werden. 

Badges

Die Errungenschaften im Blick
In manchen Kursen verleihen Lehrende Badges. Wenn Sie gerade online sind, während das Badge verliehen wird, können Sie eine Einblendung sehen. Aber auch, wenn Sie diesen Moment verpasst haben, können Sie in diesem Reiter sehen, welche Badges Sie erhalten haben.  

Instant Messaging an der Uni und ohne Datenpreisgabe

Logo für XMPP Bunte Flügel mit der Bildunterschrift XMPP
XMPP ist ein Protokoll, welches in einer Vielzahl an Messenger-Diensten eingebunden werden kann. Das Protkoll ermöglicht den Live-Chat über Ihr mobiles Endgerät, wie Sie es mit der Nutzung von Services wie Whatsapp und Co. gewohnt sind, ohne dass Sie Ihre Telefonnummer oder andere personenbezognenen Daten an einen Drittanbieter schicken müssen, weil die Universität einen eigenen Server hierfür bereithält.
Für die Nutzung auf Ihrem mobilen Endgerät empfehlen wir vor allem die in der Liste geführten freien Apps wie Xabber.   
Symbolbild für an den Seiten abgerundete Sprechblasen
Alternativ können Sie die Chatfunktion der Lernplattform ILIAS benutzen, die allerdings erfordert, dass Sie in der Lernplattform angemeldet sind, während Sie chatten. Legen Sie dazu einen Chatraum in Ihrer Gruppe im Studentischen Arbeitsbereich an. Auf diesen haben dann alle Mitglieder der Gruppe automatisch Zugriff. 
                                 
  1.  Anleitung zur Nutzung des XMPP-Chats
  2. Wenn Sie eine Lerngruppe zum gemeinsamen Chatten anlegen möchten, können Sie diese anlegen, indem Sie die Benutzernamen der gewünschten Mitglieder in einer Liste sammeln und eine kurze Anfrage nach einer XMPP-Gruppe an helpdesk@uni-marburg.de schicken.