ILIAS of the Philipps-Universität Marburg

Breadcrumb Navigation

Tabs

Run up Chart

Das Run up Chart unterstützt die eduScrum Teams dabei die Lernziele des Sprints im Vorgegebenen Zeifenster zu erreichen indem der Lernfortschritt visualisiert wird. Indem der durch das Planning Poker ermittelte Aufwand (in Form von Punkten) in das Run up Chart übertragen wird, errechnet dieses den pro Woche abzuarbeitenden Umfang. Darüber hinaus berechnet des Run up Chart fortlaufend die durchschnittliche wöchentliche Leistungsfähigkeit des Teams. Dadurch, dass diese in der Regel von Sprintzu Sprint ansteigt, können die Teams immer besser einschätzen, ob sie die im Rahmen des Sprint Plannungs definierten Aufgaben im vorgegebenen zeitfenster erledigen können. Dies versetzt sie gleichzeitig in die Lage ihr Flip fortlaufend anzupassen indem Aufgaben neu formuliert, gestrichen oder ersetzt werden. Das Run up Chart ist ein äußerst wirksammes Tool um den Arbeitsfortschritt ständig zu kontrollieren und notwendige Anpassungen rechtzeitig vornehmen zu können.

Das Run up Chart soll und kann hingegen nicht dazu dienen um die Leistungsfähigkeit von verschiedenen Gruppen zu vergleichen. Denn welchen Arbeitsumfang eine Gruppe beim Planning Poker mit der Vergabe von beispielsweise 12 Punkten verbindet kann von Gruppe zu Gruppe höchst unterschiedlich sein. Auch trifft das Run up Chart keine Aussage darüber wie effektiv eine Gruppe ist. Denn eine Gruppe die auf niedrigem Niveau gestartet ist kann ihre Effektivität stärker steigern als eine Gruppe die bereits den ersten Sprint äußerst gut gepant und durchlaufen hat. Das Run up Chart kann einem eduScrum Team lediglich zeigen wie es sich im Zeitverlauf entwickelt hat und unterstützt das Team effektiv bei der Erreichung der Lernziele durch fortlaufende Kontrolle des Lernfortschrittes.

Last edited: 23. Jan 2020, 15:46, Sturm, Nico [sturmni]


Search (Block)

Wiki Functions (Block)

Info

Recent Changes