ILIAS of the Philipps-Universität Marburg

Breadcrumb Navigation

Tabs

Die Sprint Retrospektive

Die Sprint Retrospektive bietet dem eduScrum Team die Gelegenheit, sich selbst zu überprüfen. Die Sprint Retrospektive wird so bald wie möglich (im Idealfall unmittelbar) nach der Sprint Review abgehalten. Die Retrospektive sollte gründlich durchgeführt werden, denn sie ist dafür gedacht, dass das Team (und jeder einzelne Lernende) einen Plan erstellt, wie es sich selbst verbessern und auf die Aufgaben des kommenden Sprints vorbereiten kann. Jeder Aufschub der Retrospektive ist eine verpasste Gelegenheit für das Team und jedes einzelne Teammitglied, sich im nächsten Sprint zu verbessern.

Das Ziel der Sprint Retrospektive ist:
  • Zu überprüfen, wie der letzte Sprint in Hinsicht auf Personen, Beziehungen, Prozesse und Werkzeuge verlief.
  • Herauszufinden, was gut lief und welche Verbesserungen vorgenommen werden können.
  • Einen Plan zu erstellen, wie die identifizierten Verbesserungen in der Arbeitsweise des eduScrum Teams umgesetzt werden können.
Die Sprint Retrospektive besteht aus drei Teilen:
  1. Die Teammitglieder bewerten die Methodik und Arbeitsweise des Teams und ermitteln Verbesserungsmöglichkeiten.
  2. Jedes Mitglied beurteilt sowohl sich selbst als auch seine Teammitglieder bezüglich der individuelle Fertigkeiten und formuliert Verbesserungsmöglichkeiten.
  3. Das Team bespricht, was es in künftigen Sprints nicht mehr tun sollte.
Dies geschieht indem jedes Teammitglied zunächst für sich (schriftlich) und dann im Team folgende vier Fragen beantwortet:
  1. Was lief gut?
  2. Was könnte bzw. sollte besser laufen?
  3. Was sollte nicht mehr passieren?
  4. Welche Maßnahme wollen wir in den nächsten Sprint aufnehmen?
Ziel ist es zusammen effektiver und effizienter zu lernen. Die Sprint Retrospektive ist hierfür ein sehr wichtiger und essentieller Teil des eduScrum Prozesses und darf nicht ausgelassen werden. Sie findet statt, wenn der Sprint komplett abgeschlossen ist. Ihre Ergebnisse bilden die Grundlage für die Planung des nächsten Sprints.
Erfahrungswert:
Die Sprint Retrospektive stellt ein zentrales Element von eduScrum dar. Es ist abolut wichtig sie direkt nach Beendigung eines Sprints und vor der Planung des nächsten Sprints durchzuführen.
Die Restrospektive ist die Grundlage dafür vergangene Fehler nicht zu wiederholen und erfolgreiche Vorgehensweisen zu manifestieren. Zudem ist sie ein wesentliches Element, um Vertrauen innerhalb des Teams aufzubauen und trägt somit wesentlich zur künftigen Verbesserung der Teamleistung bei.

Last edited: 27. Jan 2020, 09:17, Sturm, Nico [sturmni]


Search (Block)

Wiki Functions (Block)

Info

Recent Changes