ILIAS of the Philipps-Universität Marburg

Breadcrumb Navigation

Tabs

2. Rollen und Aufgaben im eduScrum

Die Rollen in eduScrum bestehen aus: der Lehrperson (=Product Owner) und den Lernendenteams (=eduScrum Team). Letztere bestehen aus drei bis fünf Personen. Eines der Teammitglieder übernimmt die Rolle des Team Captains (=eduscrum Master). Die Lernendenteams sind selbstorganisiert und interdisziplinär. Selbstorganisierte Teams entscheiden selbst, wie sie ihre Arbeit am besten erledigen, anstatt dies durch andere Personen außerhalb des Teams (z.B. die Lehrperson) vorgegeben zu bekommen. Interdisziplinäre Teams verfügen über alle Kompetenzen, die erforderlich sind, um die Arbeit zu erledigen. Die Lernenden bilden selbst ihre Teams aufgrund ihrer Fähigkeiten und Qualitäten. Obwohl das eigene Team für die Ergebnisse verantwortlich ist und in dem Sinne unabhängig, können Erkenntnisse und Informationen anderer Teams verwendet werden. Teamübergreifende Zusammenarbeit ist gewünscht und wird gefördert. Das Teammodell von eduScrum wurde konzipiert, um Autonomie, Zusammenarbeit, Flexibilität, Kreativität, Motivation und Produktivität zu optimieren.
eduScrum Teams liefern Lernergebnisse iterativ und inkrementell und maximieren somit die Gelegenheiten für Feedback und Anpassung. Das nach und nach erfolgende Erledigen von Aufgaben sorgt dafür, dass stets potentiell nützliche Ergebnisse zur Verfügung stehen.

Last edited: 27. Mar 2020, 10:26, Rundnagel, Heike [rundnagh]


Search (Block)

Wiki Functions (Block)

Info

Recent Changes