ILIAS of the Philipps-Universität Marburg

Functions

Support, ILIAS [allgemeiner-ilias-support] - 13. Mar 2020, 19:31

Online-Meetings, Webinare und Videoaufzeichnungen

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus werden auf dieser Seite Informationen zusammengestellt, wie mittels Web-Konferenzen oder Aufzeichnungen von Audio- bzw. Video unabhängig von Präsenzveranstaltungen Lehre durchgeführt werden kann.
Hinweis: Wir werden die Informationen fortlaufend ergänzen. [Stand: 20.04.2020]
Autorenschaft: Martin Gorgas, Martin Klehr [ilias@uni-marburg.de]
 

Online-Meetings oder Webinare live und interaktiv durchführen

Videochat am Laptop. Foto: https://pixabay.com
WebEx: Web-Konferenzsystem von Cisco
  • Zur Anmeldung (nach erfolgter Registrierung!)
  • Veranstalter/innen (Gastgeber) von Online-Meetings müssen sich ihrer E-Mailadresse registrieren, bevor Sie Online-Meetings erstellen und dazu einladen können
  • Die Registrierung ist nur für Personen mit einem gültigen Uni-Account (Staff-Account) möglich (keine Studierenden und keine Funktionsaccounts). Für die Teilnahme an einer Konferenz ist hingegen keine Registrierung oder zusätzliche Berechtigung notwendig!
  • Bis zu 200 Teilnehmende je Meeting
  • Erste Schritte mit Webex für Gastgeber
  • Datenschutz: Die Server von Cisco befinden sich in Europa und unterliegen dem europäischen Datenschutzrecht.
Aktuell steht eine Testumgebung des Webex-Webkonferenzdienstes bereit, die auf 1.000 Veranstalter/innen beschränkt ist. Daher werden alle Nutzer/innen gebeten, mit Veranstalter-Accounts sparsam umzugehen, z. B. indem Arbeitsgruppen sich nur einen Account beschaffen.
DFNconf (Pexip): Konferenzdienst im Deutschen Forschungsnetz
  • Zur Anmeldung via universitären Account (Shibboleth)
  • Die Nutzung des Dienstes steht ausschließlich Personen mit einem gültigen Dienstverhältnis an der Universität zur Verfügung (keine Studierenden und keine externen Lehrbeauftragten)
  • Zur Teilnahme genügt ein Laptop/PC/Smartphone
  • bis zu zu 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Meeting
  • Datenschutz: Die Server des DFN-Vereins befinden sich in Deutschland und unterliegen dem europäischen Datenschutzrecht.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Stabilität des Dienstes.
Adobe Connect: Online-Seminar im Deutschen Forschungsnetz
  • Zur Anmeldung via universitären Account (Shibboleth)
  • Die Nutzung des Dienstes steht ausschließlich Personen mit einem gültigen Dienstverhältnis an der Universität zur Verfügung (keine Studierenden und keine externen Lehrbeauftragten)
  • Zur Teilnahme genügt ein Laptop/PC/Smartphone, für den vollen Funktionsumfang (beispielsweise Screensharing) wird eine eigene Anwendung benötigt. 
  • Geeignet zur Umsetzung umfangreicher, virtueller Lehr- und Lernszenarien
  • Bis zu zu 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Meeting
  • Gemeinsame Präsentationsfläche, Kleingruppen, die gemeinsame Texterstellung oder kleine Abstimmungen möglich
  • Datenschutz: Die Server des DFN-Vereins befinden sich in Deutschland und unterliegen dem europäischen Datenschutzrecht.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Stabilität des Dienstes.
BigBlueButton: Web-Konferenzsystem der Philipps-Universität Marburg
  • Zur Anmeldung via Uni-Account (Staff/Students)
  • Zur Teilnahme genügt ein Laptop/PC/Smartphone mit aktuellem Browser (empfohlen auf allen Systemen: Google Chrome oder Mozilla Firefox)
  • Bis zu 500 Teilnehmende je Meeting. Wichtig: Bitte beachten Sie die Hinweise, wie Sie einen Raum für mehr als 100 Teilnehmende erstellen können (Raumtyp: "Vorlesung")
  • Gemeinsames Whiteboard, Notizen für gemeinsame Texterstellung, Abstimmungen und Break-Out-Räume für Kleingruppenarbeit möglich
  • Um die Last auf dem Server-Cluster und den Endgeräten der Teilnehmenden zu minimieren, sollten nicht gleichzeitig mehr als 10 Webcams aktiv sein. Für Lehrveranstaltungen empfehlen wir die Nutzung von Webcams nur durch die Lehrenden/Tutoren und die Einbindung der Studierenden über Audio/Chat
  • Datenschutz: Die Server des Dienstes laufen im HRZ der Universität Marburg
Bei Rückmeldungen und Fragen wenden Sie sich bitte an webconf@hrz.uni-marburg.de
Von der Nutzung kostenloser Angebote oder von anderen Systemen kommerzieller Anbieter wird dringend abgeraten, da diese unter dem Gesichtspunkt des Datenschutzes kritisch zu sehen sind und die Lizenzbedingungen meist nur die Nutzung für private Zwecke erlauben.
 

Vorlesungen und Tagungsbeiträge live streamen 

Per Livestream Vorlesungen folgen. Foto: https://pixabay.com
DFNconf (Pexip): Live-Streaming im Deutschen Forschungsnetz
  • Zur Anmeldung via universitären Account (Shibboleth):
  • Der Live-Videostream wird auf einer gesonderten, öffentlichen! Webseite angeziegt und kann (theoretsich) von beliebig vielen Personen per Brower (PC/Smartphone) betrachtet werden
  • Datenschutz: Die Server des DFN-Vereins befinden sich in Deutschland und unterliegen dem europäischen Datenschutzrecht.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Stabilität des Dienstes.
 

Aufzeichnungen oder Lehrvideos erstellen

Videos einfach erstellen, kein Grund zu verzweifeln;) Foto: https://pixabay.com
Videoaufzeichnungen mithilfe von PowerPoint oder Keynote
Eine einfache Möglichkeit bietet die PowerPoint-eigene Funktion, den Bildschirm aufzuzeichnen und mit Kommentaren zu versehen. So lässt sich recht einfach, schnell und ressourcensparend eine ggf. bereits vorhandene Präsentation digital aufarbeiten. Zur Anleitung
Mit Opencast Studio über den Browser aufnehmen
Mit Opencast Studio können Sie ganz leicht und ohne weitere Software zu installieren Ihren Bildschirm, Ihre Webcam, oder beides zusammen aufnehmen und das fertige Video herunterladen.
Aufzeichnungssoftware Snagit oder Camtasia
Snagit ist eine Software zur Bildschirmaufnahmen. Aktuell bekommt man eine Testversion, die die Ergebnisse ohne Wasserzeichen exportiert und bis Ende Juni 2020 lauffähig ist. Für die Nutzung von Snagit stehen kurze Tutorials bereit.

Camtasia ist ebenfalls eine Software zur Bildschirmaufnahme, bietet aber einen erheblich größere Funktionsumfang inkl. einer kompletten Videoschnittsoftware an. Sie haben die Möglichkeit, für 30 Tage eine kostenfreie Testversion einzusetzen (produzierte Videos mit Testversion werden mit einem Wasserzeichen versehen). Für die Nutzung von Camtasia stehen kurze Tutorials bereit.
Erzeugung von Aufnahmen oder Videos über Service-Einrichtungen
Skills Lab Maris (für den Fachbereich Medizin): Im Maris wurden technische und organisatorische Strukturen aufgebaut, die den Lehrbetrieb des FB Medizin im Sommersemster unterstützen bzw. entlasten sollen. Ab dem 25.03. steht ab 7:00 bis 20:00 Uhr ein persönlicher Support inkl. der benötigten Technik (Kameras, Mikrophone, Greenscreens usw.) bereit. Bitte wenden Sie sich an 06421-28-25051 oder an stibane@staff.uni-marburg.de
 

Aufzeichnungen oder Lehrvideos bereitstellen

Mit Lehrvideos am Laptop lernen. Foto: https://pixabay.com
Zentrale Lernplattform ILIAS
  • zur Anmeldung via universitären Account
  • Lernplattform der Universität mit vielen weiteren digitalen Werkzeugen und Einsatzmöglichkeiten
  • Standardmäßig max. 200 MB Upload je Datei, kann individuell erhöht werden
  • Einbindung der Videos in Lernmodule, Mediacasts, Kontextseiten, Tests usw.
  • (Alternativ: Anbieten der Videos als reiner Download)
  • Datenschutz: Die Server befinden sich im Netz der Universität Marburg
Wichtig!: Die Videos müssen zwingend im mp4-Format, codiert mit H.264 vorliegen. Nur in diesem Fall werden diese korrekt gestreamt.
Cloudspeicherdienst Hessenbox
  • zur Anmeldung via universitären Account
  • plattformunabhängiges Sync & Share-System der hessischen Universitäten
  • Standardmäßig stehen pro Nutzer/in 30 Gigabyte Speicher zur Verfügung
  • Daten (Videos) können per Link freigegeben und verteilt werden. Nur Download möglich!
  • Datenschutz: Die Server der Hessenbox befinden sich bei den jeweiligen hessischen Universitäten.
Video-Komprimierung vor dem Upload
Mit der kostenlosen Software HandBrake können große Videodateien vor dem Upload komprimiert werden, um die Dateigröße teils erheblich zu verringern. Dies dann von Interesse, wenn die Videodateien sehr groß sind, der Upload über Ihren Internetzugang zu langsam läuft, die Uploadgrenze überschritten wird oder Sie Ihren Studierenden nicht unötig große Downloads zumuten möchten.
  • Starten Sie Handbrake und ziehen Sie die Videodatei per Drag & Drop in den vorgegebenen Bereich. Alternativ können Sie auch über Quelle öffnen die Datei auf Ihrer Festplatte auswählen.
  • Wählen Sie Voreinstellung: General - Very Fast 720p30
  • Unter Speichern unter wird angezeigt, wo und unter welchem Dateinamen das komprimierte Video abgespeichert wird. Sie können den Pfad und den Dateinamen bei Bedarf anpassen.
  • Zum Start der Komprimierung klicken Sie auf Encodierung starten. Der Vorgang kann je nach Ausstattung des PCs und Länge des Videos eine Weile dauern. Hinweis: Das voreingestellte Container-Format M4V ist identisch zu MP4 und kann beibehalten werden.
Video-Komprimierung mit Handbrake
Wir prüfen aktuell verschiedene weitergehende Möglichkeiten, Audio- oder Video-Aufzeichnungen beispielsweise über ILIAS oder andere Systeme anzubieten.
 
Nutzen Sie die aktuellen Herausforderungen als Chance, etwas Neues zu probieren!
Wir beraten und unterstützen Sie gerne! ilias@uni-marburg.de

Zentrale Informationen der Philipps-Universität zum Coronavirus

Functions

No comment has been posted yet.